Erasmus Grasser-Preis für B+G

Der Preis wird verliehen für besonders hohe Ausbildungsqualität im Handwerk  und er honoriert soziale Verdienste in der Ausbildung. Harald Gruber nahm im November 2010 den Preis für die Firma Brüll und Gruber aus den Händen von Münchens Bürgermeisterin Christine Strobl entgegen.

In der Begründung für die Preisverleihung hieß es: „Der Betrieb Brüll + Gruber bildet seit 1977 aus. Auch Jugendliche aus Insolvenzfirmen erhalten bei Brüll + Gruber die Möglichkeit, ihre Ausbildung fortzusetzen. Die Ausbildungsqualität ist hervorragend: Der Betrieb stellt regelmäßig Kammer-, Landes- und Bundessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks. Brüll + Gruber haben wiederholt junge Frauen in der Männerdomäne des Metallhandwerks ausgebildet“.